TAN per Push-Nachricht direkt auf die VR-SecureCARD-App

So schalten Sie sich frei

  • Bitte laden Sie sich die VR-SecureCARD-App aufgrund der automatischen Funktions- und Sicherheitsupdates immer nur über den iTunes Store bzw. Google Play Store herunter.
  • Bitte legen Sie beim ersten Start der App Ihr Kennwort fest. Damit haben nur Sie Zugriff auf die VR-SecureCARD-App. Auf Endgeräten, die Sicherheitsverfahren per Fingerabdruck unterstützen, können Sie dies zur zusätzlichen Sicherung der App einrichten.

VR-SecureCARD-App - So schalten Sie sich frei
  • Tipp: Wenn Sie beim ersten Start der VR-SecureCARD-App die Anzeige von Push-Benachrichtigungen erlauben, werden Sie automatisch informiert, sobald eine Nachricht zur Bestätigung Ihres Online-Einkaufs vorliegt.
  • Wenn Sie Mastercard® SecureCode™ noch nicht nutzen, geben Sie im oben beschriebenen Registrierungsprozess über den Button "Registrierung/Benutzerverwaltung" direkt Ihre virtuelle Handynummer aus der VR-SecureCARD-App ein. Dann erhalten Sie zukünftig beim Online-Shopping Ihre E-Commerce-TAN direkt in die VR-SecureCARD-App.
VR-SecureCARD-App - Anzeige von Nachrichten

So wechseln Sie für die Zustellung der E-Commerce-TAN von SMS auf die App

Bei Nutzung der VR-SecureCARD-App ist die virtuelle Handynummer Ihre persönliche Kennung – vergleichbar mit Ihrer Mobilfunknummer für die Zustellung einer SMS. Klicken Sie auf den Button "Registrierung/Benutzerverwaltung" auf dieser Internetseite. Wählen Sie dort nach der Anmeldung die Alternative "Zustellung per Smartphone App" und geben Sie Ihre virtuelle Handynummer für die VR-SecureCARD-App an. Nun erhalten Sie die E-Commerce-TAN über die App.

So funktioniert die App VR-SecureCARD

  • Beim Bezahlen in einem Online-Shop startet der Händler nach Eingabe Ihrer Kreditkartendaten eine Abfrage bei Ihrer VR-Bank Handels- und Gewerbebank eG.
  • Öffnen Sie die VR-SecureCARD-App über die erhaltene Push-Nachricht. Nach Eingabe Ihres Kennworts oder Überprüfung Ihres Fingerabdrucks wird Ihnen die Nachrichtenliste angezeigt.
So funktioniert die VR-SecureCARD-App
  • Bitte prüfen Sie nun die Angaben zu Ihrem Einkauf. Stimmen Händlername, Betrag und Währung überein, geben Sie die TAN aus der VR-SecureCARD-App in die Freigabemaske der Internetseite des Online-Händlers ein.

Technische Voraussetzungen für die VR-SecureCARD-App

Die App VR-SecureCARD funktioniert mit Android-Geräten ab Version 4 und Apple-Geräten ab iOS 8.4. Die App können Sie im Google Play Store oder in iTunes für Apple-Geräte herunterladen. Die Entsperrung der VR-SecureCARD-App wird momentan nur auf Apple-Geräten mit Touch ID unterstützt.


Häufige Fragen zu Mastercard® SecureCode™

Allgemeines

Welche Informationen erhalte ich per SMS?

Die SMS enthält

  • den Händlernamen,
  • Währung und Betrag der Transaktion und
  • die für diese Daten berechnete E-Commerce-TAN.

Nur wenn die Daten aus der SMS denen der Transaktion entsprechen, die Sie freigeben möchten, geben Sie die E-Commerce-TAN während des Kaufvorgangs ein.

Ich habe kein Smartphone. Kann ich die Sicherheitsverfahren trotzdem weiter nutzen?

Selbstverständlich können Sie neben der VR-SecureCARD-App auch weiterhin eine SMS zur Zustellung der Nachricht mit der E-Commerce-TAN auf Ihr Mobiltelefon auswählen. Als zusätzliche Absicherung werden Sie bei SMS-Zustellung gebeten, Ihre persönliche Antwort zu einer Sicherheitsfrage zu hinterlegen.

Was ist die "virtuelle Handynummer"?

Bei Nutzung der VR-SecureCARD-App ist die virtuelle Handynummer Ihre persönliche Kennung – vergleichbar mit Ihrer Mobilfunknummer für die Zustellung einer SMS.

Ich habe mein Smartphone bzw. Tablet gewechselt. Was muss ich bezüglich der VR-SecureCARD-App tun?

Ihre bisherige virtuelle Handynummer wechselt mit Ihnen. Installieren Sie die VR-SecureCARD-App auf Ihrem neuen Gerät, aber wählen Sie beim ersten Start "Vorhandene virtuelle Handynummer übernehmen". Erzeugen Sie nun auf Ihrem alten Gerät in der VR-SecureCARD-App einen Migrationscode unter "Einstellungen/Rufnummernmigration". Nach Eingabe des angezeigten, 60 Minuten gültigen Sicherheitscodes auf Ihrem neuen Gerät in der VR-SecureCARD-App wird Ihre virtuelle Handynummer übertragen und die App auf dem alten Gerät zurückgesetzt.

Wie bin ich als Kreditkarteninhaber geschützt?

Durch die korrekte Eingabe der E-Commerce-TAN, die mit den Transaktionsdaten an das von Ihnen registrierte Mobiltelefon gesendet wurde, und die Beantwortung Ihrer Sicherheitsfrage bei SMS-Empfang weisen Sie sich als rechtmäßigen Karteninhaber aus. Nur so kann der Kaufvorgang abgeschlossen werden.

Registrierung

Kann ich sofort nach der Registrierung einkaufen?

Wenn Sie Ihren Aktivierungscode erhalten und damit die Registrierung abgeschlossen haben, können Sie Mastercard® SecureCodeTM sofort nutzen.
Bitte berücksichtigen Sie die Postlaufzeit zwischen Anforderung des Aktivierungscodes und dessen Erhalt bzw. Abschluss der Registrierung. Wir empfehlen daher, Ihre Karte nach Erhalt zu registrieren. Damit steht Ihrem späteren Einkauf nichts mehr im Weg.

Wo kann ich mich registrieren?

Sie können den Registrierungsvorgang auf dieser Seite vornehmen. Dazu klicken Sie einfach auf den Button "Registrierung/Benutzerverwaltung". Fordern Sie Ihren Aktivierungscode nach Eingabe Ihrer Kartennummer an. Haben Sie Ihren Aktivierungscode schon vorliegen, können Sie über den Button Ihre Registrierung abschließen.

Entstehen mir Kosten durch die Übermittlung der SMS oder der Nachricht in die VR-SecureCARD-App?

Seitens der Bank ist der Versand der SMS mit der E-Commerce-TAN kostenfrei. Der Empfang von Kurzmitteilungen ist in der Regel ebenfalls sowohl im Heimatnetz als auch beim Auslands-Roaming kostenfrei. Für die Nutzung der VR-SecureCARD-App zum Empfang von Nachrichten benötigen Sie eine Datenverbindung, die nach den Konditionen Ihres Mobilfunkbetreibers oder des WLANs, in dem Ihr Endgerät angemeldet ist, kostenpflichtig sein kann.

Was ist, wenn ich mehrere Kreditkarten besitze?

Sie müssen jede Karte separat anmelden. Das System ist kartenbezogen aufgebaut. Eine Betrachtungsweise auf Kundenebene ist nicht möglich.

Einkaufen

Was bedeutet es, wenn beim Online-Shopping kein Fenster mit der Eingabeaufforderung für Mastercard® SecureCode™ angezeigt wird?

Sie sollten sich vergewissern, dass

  • Ihre Karte registriert ist,
  • der Händler am Programm teilnimmt (Online-Händler beschreiben dies meist unter den akzeptierten Zahlungsarten),
  • jegliche Software deaktiviert ist, die die Anzeige von Eingabefenstern verhindert.

Wenn Sie auch keine Nachricht mit den Transaktionsdaten und Ihrer E-Commerce-TAN erhalten haben, unterstützt der Händler die Verfahren vermutlich nicht. In diesem Fall wird der Umsatz ohne die zusätzliche Sicherheit von Mastercard® SecureCode™ abgewickelt.

Wie weiß ein Online-Händler, dass die Kreditkarte durch Mastercard® SecureCode™ geschützt ist?

Der Online-Händler stellt eine Anfrage an den Server der Kartenorganisation und prüft, ob es sich um einen Kartennummernkreis handelt, der durch das Kreditinstitut freigeschaltet wurde. Ist dies der Fall, öffnet sich automatisch ein Fenster der kartenausgebenden Bank zur Eingabe der E-Commerce-TAN. Nach der Eingabe erhält der Händler eine Rückmeldung über die erfolgte Prüfung und der Bezahlvorgang im Shop des Händlers wird abgeschlossen.

Kann ich auch bei Händlern einkaufen, die nicht an Mastercard® SecureCode™ teilnehmen?

Ja, der Kauf kann wie gewohnt durchgeführt werden. Es wird dann keine Mastercard® SecureCode™-Prüfung durchgeführt.

Kontoverwaltung/Benutzerverwaltung

Wie ändere ich meine Mobilfunknummer, die Sicherheitsfrage oder virtuelle Handynummer und wie wechsle zwischen den Verfahren?

Die Benutzerverwaltung erreichen Sie über den Button "Benutzerverwaltung" auf dieser Seite. Als registrierter Mastercard® SecureCodeTM-Kunde gelangen Sie durch Eingabe Ihrer Kartennummer über den zuvor genannten Button in die Benutzerverwaltung, wo Sie die genannten Daten ändern können.